NEWS

Rail Cargo Group in Flottenausstattung mit Ende 2019 weit fortgeschritten

Rail Cargo Group in Flottenausstattung mit CargoMon Geräten weit fortgeschritten

CargoMon hat mit dem Rollout seiner Geräte für die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) im Sommer 2019 begonnen und bereits einen Großteil der davon benötigten Geräte ausgeliefert. Ziel ist die Gesamtausstattung der Güterwagenflotte in der ersten Jahreshälfte 2020.

CargoMon ist stolz darauf, dieses wichtige Eisenbahn-Digitalisierungsprojekt umsetzten zu dürfen und unterstützen dies Digitalisierung weiter mit neuartigen Sensoren die erstmals am Markt zum Einsatz kommen werden.

Es ist das erste seiner Art, entdecken Sie die neue CargoSense Produktlinie

Produktneuheit:

Von der einfachen Beladezustandserkennung bis zur Überladungsdetektion, die neue CargoSense Produktfamilie macht es möglich!

CargoSense ist eine Produktfamilie aus kleinen energieautarken drahtlosen Sensoren die unterschiedliche zustände am Wagen erkennen und diese an die Telematik Haupteinheit melden.

CargoSense-Weight und CargoSense-Display bestehen aus einen Sensor und einer Anzeige, die es erstmals kostengünstig ermöglichen den Beladezustand sowie das Gewicht und eine mögliche Überldung eines Güterwagens in Echtzeit zu erkennen. Und das mit bis zu 12 Jahre an Batterielebenszeit – Weltrekord!

 

 

17. Internationale Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management
June 4–7, 2019
Messe München

 
 
Öffnungszeiten, Juni 4–7, 2019   Besucher
Dienstag–Donnerstag   09:00–18:00
Freitag   09:00–16:00
 
 

ÖBB startet Flottenausstattung mit CargoObserver Geräten

CargoMon hat mit dem Rollout seiner Geräte für die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) begonnen. Ziel ist die Gesamtausstattung der Güterwagenflotte in den nächsten zwölf bis achtzehn Monaten.

Wir sind stolz darauf, dieses wichtige Eisenbahn-Digitalisierungsprojekt gemeinsam mit der A1 Telekom umsetzten zu dürfen.